Der Artikel befindet sich nun in Ihrem Warenkorb.

zum Warenkorb zur Kasse Weiter shoppen
MarkenYard Force

Yard Force

Artikel
filtern
Artikel filtern nach Schließen
459 €
-
609 €
Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...

Yardforce kaufen im Roboexpert Online-Shop

Wenn Sie sich einen Yardforce kaufen, werden Sie schnell feststellen, dass dadurch wieder mehr Zeit für viele andere Dinge besteht. Die kleinen automatischen Gartenhelfer mähen den Rasen effizient und ohne dass ein Eingreifen notwendig ist. Sie sind nicht nur hochwertig verarbeitet, sondern verfügen über eine moderne Technologie, die für eine perfekte Arbeitserleichterung sorgt. Sobald der Frühling beginnt, fängt auch im Garten alles zu blühen und zu wachsen an. Das gilt auch für den Rasen, der spätestens dann mindestens einmal die Woche gemäht werden sollte, damit ein gepflegtes Erscheinungsbild entsteht. Doch gerade das Rasen mähen gehört zu den Arbeiten, die nicht nur viel Zeit in Anspruch nehmen, sondern auch sehr kraftaufwendig sind.

Der Yardforce Mähroboter ist hier die perfekte Lösung, denn er übernimmt vollkommen selbständig diese Arbeit, so dass Sie Ihre Freizeit wieder anders gestalten können. Ganz gleich, ob es sich um eine kleine oder große Rasenfläche handelt, der Yardforce Mähroboter kann flexibel verwendet werden. Das liegt nicht zuletzt an den unterschiedlichen Modellen und somit an den individuellen Ausstattungen, die Sie beim Yardforce kaufen erhalten, sodass er problemlos im heimischen Garten, aber auch in Parks oder in Grünanlagen zum Einsatz kommt. Der kleine Rasenroboter sorgt dafür, dass ein langer Arbeitstag zu Ende geht und die Beine entspannt hochgelegt werden können, denn er übernimmt ab jetzt die Rasenpflege. Einmal programmiert, fährt er den Rasen selbständig ab, um eine gepflegte Rasenfläche zu hinterlassen.

Entdecken Sie jetzt unsere Auswahl wenn Sie weitere Haushaltsroboter kaufen möchten!

Yardforce kaufen – Zeitersparnis durch effiziente Mähroboter

Wenn wir uns einen klassischen Rasenmäher und einen Mähroboter aus dem Hause Yardforce anschauen zeigt sich, dass die Mähroboter deutlich effizienter arbeitet und für viel Zeitersparnis sorgen. Ganz gleich welches Modell aus der Serie verwendet wird, er arbeitet intuitiv und ist familienfreundlich. Das liegt nicht zuletzt an der geringen Lautstärke, so dass er auch problemlos am Abend oder am Wochenende seine Arbeit durchführen kann.

Dank der unterschiedlichen Modelle kann er hervorragend im Privatbereich, aber auch in Parks und Grünanlagen zum Einsatz kommen. Neben seiner geringen Lautstärke überzeugt der Yardforce Mähroboter durch eine hohe Belastbarkeit sowie einer enormen Leistungsstärke, so dass große Grünflächen keine Probleme für ihn darstellen. Durch die kostenlose App, die es in der Regel in jedem App-Store gibt, lässt sich der kleine Mähroboter ohne Weiteres vom Tablet oder vom Smartphone aus steuern. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, den Mähroboter aus dem Hause Yardforce auf seinem Weg durch den Garten beobachten, um gegebenenfalls aus der Ferne einzugreifen und die Richtung bei Bedarf zu ändern.

Yardforce kaufen und automatisch einen gepflegten Rasen erhalten

Wer sich einen Yardforce kaufen möchte, hat die Möglichkeit, sich zwischen verschiedenen Modellen zu entscheiden. Wer nur eine Rasenfläche von bis zu 400 Quadratmeter hat, sollte sich für den Amiro 400 Mähroboter entscheiden. Er überzeugt mit einer Rasenbreite von 16 Zentimeter sowie einer fortschrittlichen Active Safety-Technology. Außerdem ist er zusätzlich mit Hebe- und Kollisionssensoren ausgestattet, damit er problemlos Hindernissen ausweichen kann.

Das gilt auch für den Amiro 400i, der ebenfalls eine Schnittbreite von 16 Zentimeter hat, sehr leise arbeitet und dank der Kollisionssensoren problemlos Hindernissen ausweichen kann. Der SA500ECO aus dem Hause Yardforce ist mit einer elektronischen Sicherheitssperre ausgestattet, sprich er ist über einen Pin-Code mit einem Diebstahl-Alarm verbunden. Sobald der Mähroboter angehoben wird, stoppen sofort die Messer, so dass eine hohe Sicherheit gegeben ist. Außerdem verfügt er praktische Hindernissensoren sowie über Neigungssensoren, die dafür sorgen, dass Hindernisse umfahren werden und Steigungen kein Problem für ihn darstellen. Grundsätzlich eignet sich der SA500ECO für Rasenflächen mit einer Größe von bis 500 Quadratmeter, wo der Mähroboter leistungsstark seine Arbeit verrichten kann.

Der wesentliche Vorteil vom Yardforce X60i besteht darin, dass er sich per App-Steuerung von jedem Ort steuern lässt. Die App lässt sich in der Regel kostenfrei in jedem App-Store laden, um dann auf einem Smartphone oder einem Tablet installiert zu werden. Gegenüber den anderen bereits genannten Modellen verfügt der Mähroboter über Ultraschall-Sensoren, die den Mähroboter zu einem smarten Gartenhelfer werden lassen. Dazu gehört nicht nur ein Regensensor, sondern auch ein Hebe- und Kippsensor, der den Mähroboter mit allem ausstattet, was er benötigt. Das Highlight der Serie ist ohne Frage der X100I, ein selbstfahrender Mähroboter mit einer umfangreichen Ausstattung. Neben einer ausreichenden Leistungsfähigkeit, verfügt er über Ultraschall-Sensoren, die Hindernisse erkennt und sie problemlos umfährt. Die hohe Leistungsfähigkeit trägt dazu bei, dass Steigungen von bis zu 40 Prozent jederzeit möglich sind.

Zusätzlich dazu besitzt der Mähroboter eine Multizonen-Programmierung, einen Regensensor, Hebe- und Kippsensoren, eine Pin-Code-Sicherung sowie eine Smartphone-App-Steuerung, um ihn flexibel steuern von außen steuern zu können. Das intuitive Bedienfeld ist relativ unkompliziert und lässt sich einfach und schnell bedienen, so dass die notwendigen Einstellungen mit wenigen Handgriffen vorgenommen werden können.

Mähroboter und die Vorteile für den Rasen

Die Vorteile vom Mähroboter sind sehr überzeugend, zumal ein besonders wichtiger Aspekt die Umweltbelastung ist. Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Rasenmäher stößt der Yardforce Mähroboter keine Schadstoffe aus und benötigt auch keine ständige Verbindung zum Strom. Der Nachkauf von Benzin und Öl ist ebenfalls nicht notwendig, so dass die Nachfolgekosten entfallen. Die Ladestation hingegen ist durchaus mit einer Steckdose dauerhaft verbunden, doch sind die Stromkosten hierfür sehr gering, so dass diese in der Stromabrechnung kaum festzustellen sind. Der Yardforce Mähroboter zeichnet sich nicht nur durch seinen positiven Umweltaspekt aus, sondern sorgt dafür, dass Ihre Freizeit wieder anderweitig genutzt werden kann.

Dabei spielt der Mähroboter eine sehr wichtige Rolle, denn er arbeitet vollkommen selbständig und autark die Pflege der Rasenfläche. Einmal programmiert fährt er die Rasenfläche regelmäßig ab und verleiht somit dem Rasen ein gepflegtes Aussehen. Wer sich einen Yardforce Mähroboter kauft, bekommt ein stückweit Freizeit zurück, um einfach mal die Beine hochzulegen und sich nach einem stressigen Arbeitstag zu entspannen. Ein weiterer wesentlicher Vorteil besteht darin, dass der Mähroboter sehr leise arbeitet, so dass er auch in den Abendstunden oder am Wochenende die Rasenfläche bearbeiten kann. Die Lautstärke liegt gerade mal zwischen 50 und 60 dB und ist somit deutlich leiser als ein herkömmlicher Rasenmäher. Sie können trotzdem den Abend unbeschwert im Garten verbringen, ohne durch ein ständiges Geräusch dabei gestört zu werden.

Wer einen Rasen hat und diesen regelmäßig mähen muss, weiß auch wie viel Zeit dieser Arbeitsvorgang in Anspruch nimmt. Das liegt nicht nur an dem hohen Kraftaufwand, der dabei verwendet wird, sondern auch daran, dass der Fangkorb während des Mähvorgangs mehrere Male geleert werden muss. Dadurch wird das Mähen ständig unterbrochen und die Mähzeit um ein Vielfaches verlängert. Beim Yardforce kaufen ist das nicht notwendig, denn ein Fangkorb ist nicht vorhanden. Er verarbeitet den Rasenschnitt so klein, dass er ohne Weiteres auf dem Rasen liegen bleiben kann und dort zum natürlichen Dünger für den Rasen wird. Der Rasenschnitt muss aus diesem Grund auch nicht zusammengeharkt werden, so dass auch dieser Arbeitsschritt entfällt.

Yardforce kaufen: Die Arbeitsweise der Mähroboter

Wer sich einen Yardforce kaufen möchte, investiert sicherlich zu Anfang deutlich mehr Geld als wenn es ein herkömmlicher Elektro- oder Benzinrasenmäher ist. Allerdings relativiert sich diese Investition sehr schnell, denn dadurch ist wieder deutlich mehr Freizeit vorhanden, um sich um die wesentlichen Dinge im Leben wieder zu kümmern. Gerade für Technikbegeisterte stellt der Mähroboter ein kleines Highlight dar, denn er lässt sich individuell einstellen und praktischerweise auch über ein Tablet oder ein Smartphone steuern. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, sich einfach mal wieder gemütlich im Gartenstuhl zurückzulehnen, um den Mähroboter bei seiner Arbeit zuzusehen. Der Vorteil gegenüber einem herkömmlichen Rasenmäher besteht ohne Frage in seiner Lautstärke.

Er ist von seinen Geräuschen her kaum wahrnehmbar, so dass er sowohl in den Abendstunden als auch am Wochenende ohne Weiteres arbeiten kann, ohne seinen Arbeitsvorgang unterbrechen zu müssen. Während ein Standard-Rasenmäher eine Dezibel-Zahl von 90 bis 110 dB hat, liegt die Dezibel-Angabe vom Mähroboter gerade mal bei 50 bis 90 dB. Ein weiterer Vorteil ist ohne Frage die Tatsache, dass auf einen Fangkorb vollständig verzichtet wird. Die scharfen Messer sorgen dafür, dass der Rasenschnitt sehr fein verarbeitet wird, so dass er problemlos auf dem Rasen liegen bleiben kann. Dort wird er als Dünger für den Rasen genutzt, damit dieser im nächsten Jahr zu einem wunderschönen grünen und vor allem dichten Teppich wird. Dank der scharfen Messer werden die Grashalme sauber abgeschnitten und nicht abgerissen, wie es in der Regel bei einem herkömmlichen Rasenmäher der Fall ist. Einige Modelle verfügen zusätzlich über einen praktischen Kantenmodus, so dass auch hier eine Nacharbeit nicht notwendig ist. Das bedeutet, dass das Gras unmittelbar bis zum äußeren Radstand bearbeitet wird.

Einen Yardforce Mähroboter kaufen und den Rasen sicher und einfach mähen

Der Mähroboter arbeitet vollkommen selbständig und autark. Vor der ersten Inbetriebnahme ist es wichtig, den Mähroboter mit den gewünschten Mähzeiten und Mähtagen zu programmieren. Damit er bei schwachem Akkustand in seine Ladestation zurückkehren kann, sollte diese an einem geschützten Platz stehen und dem Mähroboter ausreichend Platz bieten, damit er hinein fahren kann.

Sobald der Akkustand zu gering wird, wird der Arbeitsvorgang unterbrochen und er kehrt in seine Ladestation zurück. Ist der Akku wieder aufgeladen, nimmt er seine Arbeit wieder auf und vollendet sie dort, wo er aufgehört hat. Damit sich der Yardforce Mähroboter sicher bewegen kann, ist er mit Rädern ausgestattet, die eine ausgezeichnete Bodenhaftung und eine hervorragende Traktion aufweisen. Durch die großen Räder lassen sich problemlos Steigungen bewältigen und auch Abhänge meistern, ohne dass dabei die Leistungskraft verloren geht. Selbst rutschige Böden stellen für den Mähroboter keine Probleme dar, so dass auch hier ein kompromissloser Mähvorgang möglich ist.

Yardforce kaufen: Funktionen der leistungsstarken Mähroboter

Im Grunde genommen ist die Bedienung und Handhabung vom Mähroboter aus dem Hause Yardeforce relativ leicht und einfach. Das Menü lässt sich problemlos über einen Knopf steuern, um darüber alle Funktionen einstellen zu können. Dank der übersichtlichen Bedienoberfläche ist eine kinderleichte Bedienung möglich, sowohl am Mähroboter als auch über das Tablet oder dem Smartphone. Einige Modelle sind zusätzlich mit einem praktischen Regensensor ausgestattet, was bedeutet, dass dieser bei einsetzendem Regen selbständig in seine Ladestation zurückkehrt.

Dort bleibt er solange, bis der Regen nachlässt oder aufhört und er seine Arbeit wieder fortsetzen kann. Dazu benötigt er keine Hilfe oder Unterstützung, denn diese Entscheidung trifft der Yardforce Mähroboter selber. Die Messer beim Mähroboter aus dem Hause Yardforce sind überaus scharf, so dass die Grashalme nicht abgerissen, sondern sauber abgeschnitten werden. Dadurch entsteht durch das Yardforce kaufen ein perfektes Schnittbild und eine saubere und gepflegte Rasenfläche, die immer wieder zu einem direkten Hingucker wird.

Was Sie beim Yardforce kaufen beachten sollten

Einen Yardforce kaufen bedeutet, wieder mehr Freizeit zu genießen und einfach mal die Füße hochzulegen. Gerade an stressigen Arbeitstagen sorgt der Garten für Entspannung, ohne darüber nachzudenken, dass vielleicht doch noch der Rasen geschnitten werden muss. Mit einem Yardforce Mähroboter erhält das Wort Freizeit wieder seine Bedeutung zurück, denn er übernimmt die Rasenpflege vollkommen autark. Ganz gleich ob es sich dabei um eine kleine oder eine große Rasenfläche handelt, aufgrund der verschiedenen Modelle, die es gibt, lässt sich der Mähroboter flexibel einsetzen.

Sie müssen sich dann durch die Arbeit des Mähroboters nicht mehr selbst damit beschäftigen und können sich entspannt zurücklehnen. So haben Sie auch mehr Freizeit für sich selbst. Neben einer hohen Leistungsstärke ist sicherlich auch die Schnitthöhe und die Schnittbreite ein wichtiger Aspekt beim Mähroboter. Die Schnitthöhe lässt sich in der Regel per Knopfdruck verstellen, so dass sie den vorhandenen Gegebenheiten und natürlich den eigenen Wünschen angepasst werden kann. Die Schnittbreite hängt vom jeweiligen Modell ab und sollte auf die jeweilige Rasengröße abgestimmt sein. Je breiter die Schnittbreite ist, umso effektiver lässt sich eine große Rasenfläche mähen. Damit der Mähroboter bei schwachem Akkustand in seine Ladestation zurückkehren kann, sollte diese sicher und geschützt stehen.

Dabei ist es wichtig, dass sie den Sonnenstrahlen nicht direkt ausgesetzt wird und nicht direkt im Regen steht. Eine kleine Garage kann dabei oftmals sehr hilfreich sein, damit die Basisstation geschützt steht und wo auch im Bedarfsfall der Stromanschluss seinen Platz findet. Auf diese Weise können Sie Ihren neuen Mähroboter schützen und die Lebensdauer des Geräts erhöhen. Wichtig ist dabei, dass Sie Ihren passenden Mähroboter für Ihren Rasen finden, der genau Ihren Anforderungen entspricht.


KONTAKT
Nach
Oben